Kurtaxe

Kurtaxe Gemeinde Hohenkirchen Logo

In 2022 wurde die Gemeinde Hohenkirchen vor allem mit der Wohlenberger Wiek und den beiden großen Zeltplätzen als Tourismusort anerkannt. Damit ist unsere Gemeinde Hohenkirchen zur Erhebung einer gästebasierten Kurabgabe berechtigt. Ab 1.1.2024 beträgt die Kurabgabe 1 € pro Tag (0,50€ Kinder).

Seit dem 15. April 2024 berechnet das neue Buchungssystem Resavio die Kurtaxe nach. Diese läuft dort unter dem Begriff „Lokale Steuern“ und kommt 2024 auch für frühe Buchungen hinzu.

Wir werden uns maßgeblich dafür einsetzen, dass die Kurabgabe sinnvoll investiert wird. Nicht nur in Radwege, sondern vor allem in strandnahe Investitionen für alle Besucher:innen. Z. B. attraktive Mülleimer, barrierefreie Wege ins Wasser und attraktive Veranstaltungen.

Höhe der Kurabgabe
die Kurabgabe für die Saison 2024 (1.4.-31.10.)

  • beträgt 1 €/Tag bzw. Nacht für Personen ab 16 Jahren
  • die ermäßigte Kurabgabe für Kinder von 6-15 Jahren beträgt 0,50 €/Tag bzw. Nacht
  • Für Kinder zwischen 0 Jahren und 5 Jahren wird keine Kurabgabe erhoben

Besucher
Müssen private Besucher:innen von Einwohnenden, also Familie & Freunde, die zu Besuch kommen, Kurabgabe zahlen?
Ja, auch private Besucher:innen müssen die Kurabgabe zahlen. Für sie besteht jedoch keine Meldepflicht. D. h., sie müssen ihre Kurabgabe für den Zeitraum ihres Aufenthaltes an den Kurabgabe-Automaten an den Strandzugängen entrichten. An den Automaten werden keine personalisierten Gästekarten ausgegeben, sondern Bezahl-Quittungen für den jeweiligen Zeitraum. Insofern können Einwohnende ggf. auch im Vorfeld eines angekündigten Besuchs die Karten ziehen (technisch noch in finaler Klärung).

Aktuelle Probleme:

  • Nur der Bucher bekommt eine Kurkarte zugesendet
  • Der Versand läuft noch manuell, d.h. spontane Bucher erhalten nicht sofort eine Kurkarte

 

Eure Erholung unterstützen wir mit unserer Waldpanorama Sauna und der wundervollen Wohlenberger Wiek.

 

Link: Gemeinde Hohenkirchen

Link: Ostseebad Boltenhagen (8km)